Schlüssel verloren? Was tun:

Schlüssel verloren? So verhalten Sie sich richtig bei Schlüsselverlust

Der große Schreck: Habe ich meine Schlüssel verloren oder doch nur verlegt?

Sie haben Ihre Schlüssel verloren? Denken Sie zunächst darüber nach, wann Sie Ihre Schlüssel zuletzt in den Händen hielten und wo Sie sie ablegten oder verstauten. In einer Hosen- oder Jackentasche – oder vielleicht in einer Umhängetasche? Sind die Schlüssel aus der Tasche gerutscht, dann sind Ritzen in Polstermöbeln ein beliebtes „Versteck“. Nicht selten geraten Haustür- und Wohnungsschlüssel zwischen Kleidungsstücke, Papiere oder Alltagsgegenstände … 

Lassen Sie Ihren Tag Revue passieren, gehen Sie Ihre Wege erneut ab und schauen Sie auch mal zwischen die Sitze Ihres Autos. Sollte Ihr Schlüssel nicht wieder auftauchen, helfen Ihnen die folgenden Tipps, Schaden abzuwenden.

Hausschlüssel oder Wohnungsschlüssel verloren? Vorsichtsmaßnahmen bei Schlüsselverlust

Haben Sie Ihren Hausschlüssel oder Wohnungsschlüssel tatsächlich verloren, stehen Vorsichtsmaßnahmen an erster Stelle. Lässt sich Ihre Adresse anhand des Schlüssels oder weiterer verlorener Gegenstände wie etwa Ausweisdokumenten ermitteln? Um einem Einbruch vorzubeugen, sollten Sie in solch einem Fall umgehend das Schloss austauschen lassen.

Ist das von Ihnen bewohnte Haus oder die Wohnung nicht Ihr Eigentum, sollten Sie Ihren Vermieter informieren. Auch wenn sich Ihr Schlüssel nicht mit Ihrer Anschrift in Verbindung bringen lässt, ist ein Austausch des Schlosses die sicherste Lösung.

Bei Schließanlagen mit Sicherheitsschlüsseln ist ein Komplettaustauch notwendig – alle Wohnungen erhalten neue Türschlösser. Schalten Sie Ihre Haftpflichtversicherung ein, um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Autoschlüssel oder Fahrradschlüssel verloren: Was ist zu tun?

Sie haben Ihren Schlüsselbund mit Ihrem Autoschlüssel oder Fahrradschlüssel verloren? Melden Sie den Verlust Ihres Autoschlüssels Ihrer Kasko-Versicherung – und das am besten schriftlich. Beantragen Sie einen neuen Schlüssel beim Vertragshändler. Sollten Sie Angst vor Autodiebstahl haben, informieren Sie zusätzlich die Polizei. Sind Ihr Fahrradschlüssel und weitere Schlüssel ebenfalls verloren gegangen, tauschen Sie alle betroffenen Schlösser aus.

Arbeitsschlüssel verloren? Ihr Chef muss davon erfahren

Geht der Schlüssel zu Ihrer Arbeitsstätte verloren, ist das kein Beinbruch. Jedem kann dies passieren! Informieren Sie einfach Ihren Chef oder Vorgesetzten.

Deponierter Zweitschlüssel spart im Notfall Kosten

Damit Sie bei Schlüsselverlust Ihre Wohnung oder Ihr Haus betreten können, sollten Sie bei einer Person Ihres Vertrauens einen Zweitschlüssel deponieren, auf den Sie jederzeit zugreifen können. Mit solch einem Notschlüssel bleibt Ihnen ein teurer Schlüsseldiensteinsatz erspart.

Einfacher geht’s nicht: Mit keymail findet Ihr Schlüssel zu Ihnen zurück

Seine Schlüssel zu verlieren, kann jedem passieren – beugen Sie daher vor und sorgen Sie dafür, dass Ihre Schlüssel wieder zu Ihnen finden. Wie das funktioniert? Mit keymail! Eine Erfolgsquote von 97 Prozent und Millionen zufriedener Kunden sprechen für sich: Das unerreichte Original sorgt seit 30 Jahren dafür, dass Sie Ihre Schlüssel schon bald wieder in Ihren Händen halten. Eine Fundmarke aus hochwertigem Metall macht dies möglich.

Post-Rücksendeservice – sicher, schnell, weltweit

Der keymail Postrücksendeservice ist einfach, mit einer genialen Fundmarke machen Sie es dem Finder leicht: Die Fundmarke bittet den Finder, die Schlüssel unverpackt in den nächsten Briefkasten zu werfen. Über den Postweg gelangen sie schnell und sicher zu Ihnen zurück.

SMS-Service stellt Kontakt zum Finder her

Das SMS-Fundsystem von keymail hält eine Nummer bereit, an die der Schlüsselfinder eine SMS sendet. Haben Sie Ihre Handynummer angegeben, erhalten Sie sofort eine Nachricht mit der Absendernummer des Finders. Dieser Service funktioniert 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Sie umgehen einen teuren Schlüsseldiensteinsatz und wenden sich direkt an den Finder. Dieser bleibt anonym. Sollten Sie Ihre Nummer nicht hinterlegen wollen, erhält der Finder eine Nachricht mit der Bitte, die Schlüssel in den nächsten Briefkasten zu werfen.

Zusammenfassung: So verhalten Sie sich richtig bei Schlüsselverlust

  • Tauschen Sie betroffene Schlösser aus.
  • Informieren Sie Ihren Vermieter bei Verlust des Generalschlüssels und melden Sie den Schlüsselverlust Ihrer Haftpflichtversicherung.
  • Bei Verlust von Haustür- und Wohnungsschlüssel ist Ihr Vermieter gegebenenfalls in Kenntnis zu setzen.
  • Informieren Sie Ihren Chef oder Vorgesetzten bei Verlust eines Arbeitsschlüssels.
  • Wenn Sie Ihren Autoschlüssel verloren haben: Informieren Sie die Kasko-Versicherung und beantragen Sie einen neuen Schlüssel beim Vertragshändler.

Bitte beachten Sie: Melden Sie einen Schlüsselverlust nicht und führt dies zu Problemen, können Vermieter und Chef auch Jahre später noch Schadenersatzansprüche gegen Sie geltend machen.

Hier den richtigen Anbieter auswählen, um Ihre Schlüssel in Zukunft zu sichern:
Schlüssel-Fundsysteme im Vergleich

keymail bestellen